Visualisierung

Mit der Visualisierung kannst Du nachhaltig Deine Effizienz und Produktivität steigern. Die Visualisierung von Texten, Methoden, Prozessen oder generell Informationen bringt einige Vorteile mit sich. Welche Vorteile die Visualisierung hat und wie Du diese erfolgreich einsetzen kannst, zeige ich Dir in diesem Beitrag.

Vorteile der Visualisierung

Die Vorteile bei der Visualisierung von Informationen sind vielseitig. Diese gelten für papierlose Dokumente, sowie auch klassische Dokumente in Papierform. Ein riesiger Vorteil ist auch, dass es keine nennenswerten Nachteile gibt. Der Aufwand für die Visualisierung ist auch nicht wirklich messbar, da die Visualisierung meist bei der Informationsaufnahme mit durchgeführt wird.

Hier einige Vorteile der Visualisierung von Informationen:

  • Die Informationen sind leichter verständlich für Dich und auch andere
  • Bei erneutem lesen verstehst Du schneller wichtige Kernelemente
  • Dein Lernverhalten wird unterstützt und durch die Nutzung von visuellen Elementen festigt sich das gelesene besser
  • Die Kommunikation untereinander fällt mit visuellen Hilfsmitteln einfacher
  • Visualisierte Informationen erhalten mehr Aufmerksamkeit

Nachdem ich Dir nun gezeigt habe, wie viele Vorteile das Visualisieren von Informationen mit sich bringt, geht es nun los mit den zwei grundsätzlichen Möglichkeiten, die Du anwenden kannst, um in Zukunft Deine Informationen sehr einfach visuell aufzubereiten. Im Anschluss zeige ich Dir Tools und Gadgets, die Du zur Visualisierung verwenden kannst und ich verdeutliche Dir, wie Du dadurch Deine Produktivität und Effizienz erhöhst.

Möglichkeiten zur Visualisierung von Informationen

Es gibt sicherlich etliche Möglichkeiten zur Visualisierung von Informationen. Ich möchte Dir hier einige davon nennen, die ich selbst verwende. Falls Du weitere Methoden kennst, die Du selbst verwendest, schreib sie in die Kommentare. Ich bin sehr gespannt darauf.

Textmarkierungen, -strukturierungen und –hervorhebungen

Du kennst ihn wahrscheinlich. Den Textmarker. So gut wie jeder hat ihn schon verwendet, um wichtige Inhalte in Texten hervorzuheben und zu markieren. Die Verwendung von Textmarkern ist für die Aufbereitung und zum Verständnis von Texten mit am geeignetsten. Ich möchte dies noch erweitern, um die Verwendung von Haftnotizen.

Das ist wahrscheinlich nichts Neues für Dich aber nutzt Du dabei auch unterschiedliche Möglichkeiten zur Visualisierung oder markierst Du lustig darauf los mit nur einer Farbe? Zum Beispiel kannst Du mehrere Farben, Symbole, unterschiedliche Markierungen und Randnotizen verwenden, um Deinen Text noch verständlicher aufzubereiten und zu strukturieren.

Am besten überlegst Du Dir vorab eine System, wie Du Informationen aufbereitest. Dadurch ist alles nach dem gleichen Muster und Du verstehst die Informationen am Ende schneller. Eine Alternative wäre natürlich bei längeren Texten zu Beginn eine Art Legende aufzuschreiben, die für den vorliegenden Text gilt.

Zum Beispiel kannst Du verschiedene Farben für unterschiedliche Fragestellungen, die Du mit dem Text beantworten möchtest, verwenden. Rot für Wo, Gelb für Wann, Grün für Wer und so weiter.

Weitere Möglichkeiten, die Du nutzen kannst, um unterschiedliche Aspekte hervorzuheben, sind unterschiedliche Unterstreichungen, Umrandungen, Symbole am Zeilenrand, und so weiter. Es gibt auch verschiedene Formen und Farben für Haftnotizen, die Dir das Aufbereiten erleichtern können. Sei kreativ dabei!

Haftnotizen: Starterkit Haftnotizen

Textmarker: Starterkit Textmarker

Schaubilder und Skizzen – Werde zum Visualisierungskünstler

Ein weiteres nützliches Element zur Visualisierung von Informationen sind Schaubilder oder Skizzen. Diese kannst Du verwenden, um Prozesse, Abläufe, Methoden, logische Folgerungen, Schauplätze, Personen, etc. darzustellen. Die Möglichkeiten dabei sind nahezu grenzenlos.

Durch die Verwendung von Skizzen und Schaubildern erkennst Du sofort die Aussage oder den Sinn des skizzierten. Oft dienen sie auch als eine Art Übersicht und Du kannst die einzelnen Schritte in zum Beispiel einem Prozess besser erkennen und einfacher Aussagen darüber treffen.

Eine Skizze kann auch ein großer gemalter Pfeil auf einen wichtigen Aspekt im Text sein oder ein lustiges Bild am Rand, was Dir als Eselsbrücke dient und die Informationen für Dich leichter zugänglich macht.

Ein Beispiel für eine Skizze über eine Methode findest Du in meinem Beitrag über die 5S Methode.

Gadgets und Tools die förmlich nach Visualisierung schreien

Es gibt verschiedene Programme oder Gadgets, die Dir die Visualisierung von Informationen erleichtern. Diese gibt es sowohl on- als auch offline. Ein paar davon möchte ich Dir kurz vorstellen.

Mindmaps

Mit Mindmaps kannst Du Brainstormingsessions machen, um Ideen zu sammeln, zu allen möglichen Themen die gerade für Dich wichtig sind. Die Mindmap selbst ist schon eine Skizze, also visualisiert. Du solltest zusätzlich noch Mehrwert in die Mindmap bringen in Form von Haftnotizen, Markierungen oder Symbolen. Dadurch werden Inhalte und Verknüpfungen noch viel deutlicher dargestellt.

Es gibt mittlerweile etliche Programme, die Dir beim Mindmapping helfen und die Visualisierung stark vereinfachen und unterstützen. Ein Programm, was ich selbst benutze und Dir nur weiterempfehlen kann, ist Mindmeister. Die Mindmaps lassen sich sehr leicht und strukturiert erstellen und Du kannst sehr einfach weitere visuelle Aufbereitungen, wie zum Beispiel Symbole, darin integrieren.

Trello – visuelles Projektmanagement oder ToDo Liste

Nutzt Du schon ein Tool, welches Dich bei der Planung Deiner Projekte unterstützt oder mit dem Du ToDo-Listen erstellst? Falls nicht solltest Du Dir einmal Trello anschauen.

Es ist ein agiles Projektmanagementtool, welches auch für kleinere Projekte und Teams geeignet ist, da der Aufwand für die Datenpflege relativ gering ist und interaktiv durch jeden Nutzer up-to-date gehalten werden kann. Das Tool arbeitet mit verschiedenen Listen und Karten oder einfach gesagt mit Reitern, an die Du verschiedene Aufgaben hängen kannst, welche mit unterschiedlichsten Informationen gefüllt sind.

Ich selbst nutze das Tool für das Projektmanagement mit Geschäftspartnern und für langfristige ToDo-Listen. Trello lässt Dich ganz einfach Bilder, Grafiken oder Symbole den einzelnen Aufgaben hinzufügen und somit kannst Du in wenigen Handgriffen Dein Projektmanagment visuell aufbereiten.

Der Mehrwert ist klar.

Es macht jedem mehr Spaß das Projektmanagementprogramm zu verwenden und inhaltliche Aspekte sind leichter erfassbar und verständlich. Meist ist man von anderen Tools eher langweilige und komplexe Programme gewöhnt.

Flipcharts, Whiteboard, Tafeln, Moderationskoffer

Wenn Du zusätzlich zu den digitalen Möglichkeiten, Deine Visualisierung nach vorne zu bringen, noch Möglichkeiten für Besprechungen oder Dein Büro suchst. Hier sind sie.

Flipcharts, Whiteboards oder andere Tafeln helfen Dir dabei in Meetings ganz einfach visuell das Besprochene auf Papier/Tafel zu bringen. Dadurch können alle Beteiligten die Besprechung besser verfolgen und falls man mal vom Thema abkommt, kann man sich mit Hilfe der Skizze wieder zurück zum eigentlichen Thema hangeln.

Du kannst das Flipchart/die Tafel auch dazu verwenden, um eigene Brainstorming-Sitzungen durchzuführen. Vielleicht bist Du auch eher der Typ der gerne herumläuft, wenn er am denken ist. Dann bringt Dir das auf jeden Fall einen riesigen Mehrwert.

Zusätzlich zu dem Flipchart oder der Tafel solltest Du Dir noch einen Moderationskoffer zulegen. Dieser stellt eine Grundausstattung an Hilfsmitteln zur Visualisierung dar. Gerade für Besprechungen, kannst Du so alle Beteiligten viel einfacher mit einbeziehen, da Du verschiedene visuelle Möglichkeiten schon an einem Ort gesammelt hast. Du kannst natürlich die Dinge aus dem Moderationskoffer selbst vorbereiten aber der Aufwand übersteigt da auf jeden Fall den Nutzen.

Produktivität und Effizienz steigern

Wie Du Deine Produktivität und Effizienz durch die Visualisierung von Informationen erhöhst?

Ganz einfach.

Du benötigst viel weniger Zeit, um die Informationen zu erfassen, verstehen und mit anderen zu kommunizieren. Desweiteren benötigst Du nur einen Bruchteil an Zeit, falls Du die Informationen erneut lesen musst. Wenn Du übergreifend über mehrere Informationen eine Verbindung herstellen willst, wie zum Beispiel bei vielen verschiedenen Quellen für eine wissenschaftliche Ausarbeitung, hilft Dir die Visualisierung diese einfacher herzustellen.

Es gibt noch viele weitere Punkte die ich hier anführen könnte aber ich denke Du hast verstanden worum es geht. Allein schon die Zeitersparnis bei dem Verständnis von Informationen und bei der erleichterten Kommunikation mit anderen ist ausreichend, um auf jeden Fall über Visualisierung nachzudenken.

Fazit

Nutze die Visualisierung, um Deine alltäglichen Informationen zu strukturieren, besser zu verstehen und verständlicher zu kommunizieren. Am besten überlegst Du Dir zu Beginn eine Methode, wie Du farblich oder mit Formen/Symbolen arbeiten möchtest. Nachdem Du Dir eine Grundausstattung an Visualisierungsgadgets zugelegt hast, kann es losgehen mit der Aufbereitung Deiner Informationen. Falls notwendig kannst Du Dir dann die von mir genannten Tools und Gadgets anschauen, ob diese etwas für Dich sind.

 

Werde zum Visualisierungsprofi!

 

 

Welche Tools, Gadgets oder Methoden verwendest Du um Deine Informationen zu visualisieren? Nutzt Du überhaupt die Visualisierung von Informationen? Hast Du weitere Anregungen oder Ideen zum Thema Visualisierung? Hinterlasse einen Kommentar oder schreibe mir eine E-Mail. Ich freue mich über jedes Feedback von Dir.

 

 

Cheerio, Sebastian.

Weiterlesen

6 Gründe warum Du Freiheit für Dich und Dein Busin... Mit diesem Beitrag möchte ich Dir Gründe nennen, warum Du dich unbedingt befreien musst und mehr Freiheit für Dich und Dein Business brauchst. Ich möc...
Dranbleiben! – 8 Tipps zur Selbstmotivation Dranbleiben, durchhalten, das Ziel erreichen trotz Durststrecken? Motivation und Durchhaltevermögen sind wichtige Eigenschaften, wenn es darum geht De...
Mehr Energie durch Ergonomie am Arbeitsplatz Die Ergonomie am Arbeitsplatz ist ein wichtiger Punkt, wenn es um viele Dinge geht. Oft wird die Gesundheit und das Wohlbefinden oben angeführt. Ein w...

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar